Videokurs und Unterstützung im Umgang mit Demenz

Eine geliebte Person hat Demenz. 

Lernen wie Sie mit den Herausforderungen, die viele Angehörige von Demenzkranken erfahren, umzugehen, sich vorzubereiten und sogar zu vermeiden.

Reiseführer Demenz

Wenn der Ehepartner oder ein Elternteil an Demenz erkranken, kommt nach dem ersten Schock oft die große Ratlosigkeit. Darum hat Markus Proske sein ganzes Wissen der letzten 20 Jahre über das Thema Demenz in diesen Kurs für Sie gepackt.

Reiseführer Demenz Markus Proske

Der Onlinekurs führt Sie durch alle relevanten Demenz Themen. In über 40 Videos (insgesamt 7 Stunden) und in der monatlichen Online-Sprechstunde bekommen Sie gebündeltes Wissen und Ihre Fragen beantwortet.

Markus Proske - Ihr Begleiter in der Welt der Demenz

Markus Proske ist von Beruf Demenzberater und Humortherapeut. Er hat über 20 Jahre praktische Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Demenz. Als Referent und Redner gibt er sein Wissen bisher Krankenhäusern, Alten- und Pflegeeinrichtungen, Bildungsakademien und Hospizvereinen weiter.

Vielleicht kennen Sie Markus bereits aus Medien wie: ZDF, Süddeutsche Zeitung, Bayerischer Fernsehen, Bayerischer Rundfunk, Focus und Augsburger Allgemeine…

Der Onlinekurs überzeugt mich durch seine praktische Anwendbarkeit. Hervorragende Tipps und Tricks für die Hilfe im pflegerischen Alltag.

Blick in den Reiseführer Demenz

Unser Onlineprogramm besteht aus zwei Komponenten: Ein Videokurs mit 7 Stunden Kursmaterial und eine regelmäßige Online-Sprechstunde. Die Einladung zur Online-Sprechstunde erhalten Sie via E-Mail. Auf einer einfachen Oberfläche können Sie durch unsere Inhalte navigieren. 

Hier sehen Sie, wie das für Sie ausschaut:

Unser Videokurs gliedert sich in 4 logische Module. Zu jedem Video gibt es eine kurze schriftliche Zusammenfassung des Inhaltes.

1. Verstehen

  • Symptome von Demenz und ihre Auswirkung auf Familie, Alltag und Wohlbefinden. Geschmack, Geruch und Selbstempfinden verändern sich. Demenz Diagnose und Erblichkeit.

2. Begreifen

  • Wie schafft man einen guten Umgang mit dem Betroffenen und wie begegnet man den Verlusten im Alltag. Herausfordernde Verhaltensweisen konstruktiv zusammen lösen.

3. Integrieren

  • Typische Situationen im Alltag besser begleiten. Darf man die Betroffenen auch anlügen? Geschmack, Schmerzen, Führerschein und die Operationen richtig bewältigen.

4. Organisieren

  • Altenheim - wann ist es soweit? So wählen Sie das Richtige für Ihren Angehörigen aus. Was brauchen Sie als pflegender Angehöriger? Rechtliche Vollmachten: Ein wichtiges Thema.

Unsere Kaufoptionen

Wir wissen, dass es für Sie nicht einfach ist zu entscheiden, ob unser Produkt das Richtige ist. Genau deswegen bieten wir Ihnen eine 7 Tage Geld-zurück-Garantie, sollte das Produkt nicht zusagen.

Standard

Monatliche Zahlung

17,99

 

7 Stunden Video-Kursmaterial


Monatliche Online-Sprechstunde mit Markus Proske*


Austausch in der Reiseführer Demenz Facebook-Gruppe

Premium⭐

Jährliche Zahlung

199,99

 

7 Stunden Video-Kursmaterial


Monatliche Online-Sprechstunde mit Markus Proske*


Austausch in der Reiseführer Demenz Facebook-Gruppe


Zugang für 12 Monate

* Einmal pro Monat steht Ihnen Markus Proske in seiner Online-Sprechstunde persönlich zur Verfügung. In kleinen Gruppen beantwortet er per Zoom Fragen, die Sie bewegen.

Interview zum Thema Demenz im Bayerischen Fernsehen

Hier finden Sie das gesamte Interview mit Markus Proske.

Die Informationen im „Reiseführer Demenz“ sind uns eine große Hilfe. Kurzweilig transportieren die Videos wichtige Zusammenhänge und Wissenswertes. So kann Beziehung zu Betroffenen besser gestaltet werden.

FAQ: Die häufigsten Fragen

Klicken Sie auf einen der Oberpunkte.

  • Sie sind Angehöhrige/r einer Person, die an Demenz erkrankt ist oder sie vermuten dies zu sein.
    Sie haben viele Fragen und wissen nicht, was jetzt auf Sie zukommt und wie sie sich verhalten müssen.

    Sie wollen ihrem geliebten Menschen trotz Demenzerkrankung weiterhin ein schönes und würdiges Leben ermöglichen und möchten wissen, wie das funktionieren kann.
  • Nach dem Grundsatz "Wissen hilft pflegen" bekommen Sie als Pflegende umfassende Informationen, Hilfestellungen, umsetzbare Tipps und Handlungsempfehlungen rund um das Thema Demenz.

    Ziel ist es, Sie bei der Beziehungsgestaltung im Umgang mit den Betroffenen zu unterstützen. In der Schulung werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Alltag für beide Seiten gut gelingen kann - für ein gutes und respektvolles Miteinander zu Hause.
  • Nein.
  • Jetzt sofort.
  • Wir lassen Sie nicht alleine. Sollten sich bei Ihnen Fragen ergeben, haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Sie werden Mitglied unserer geschlossenen Facebook-Gruppe und können dort jederzeit schriftlich Fragen stellen, die Markus Proske dann zeitnah beantworten wird.
     
    Außerdem haben Sie einmal monatlich Gelegenheit, live und kostenfrei an unserer Online-Sprechstunde per Zoom teilzunehmen und sich dort direkt mit Markus Proske auszutauschen.
     
    Sollten Sie eine Beratung im Eins-zu-Eins-Gespräch wünschen, sind jederzeit Einzeltermine per Telefon, Zoom oder auch vor Ort bei Ihnen (bis 100km Entfernung) möglich. Bestellen Sie hierfür ein individuelles Paket.
  • Als Nutzer unseres "Standard"-Paketes entscheiden Sie jeden Monat neu, ob Sie die Schulung weiter nutzen möchten.

    Das "Premium"-Paket bietet Ihnen unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten für ein Jahr und Sie entscheiden dann, ob Sie weiter von den Inhalten profitieren möchten.
  • Einen PC und einen Internetzugang ist alles, was Sie benötigen. (Selbst verständlich funktioniert es auch auf einem Tablet oder Smartphone)
  • In Zeiten von Pflege und Betreuung fehlen oftmals Ruhe und Energie, um ein Buch aufmerksam zu lesen. Vielen Menschen fällt es da leichter, Informationen zu sehen und zu hören und sich so immer wieder Wissen anzueignen.
  • Schicken Sie hierfür unserem Support eine E-Mail unter hallo [ät] reisefuehrer-demenz.de.

Kontaktformular

Haben Sie noch weitere Fragen zum Produkt oder zu einer individuellen Unterstützung, die Sie in einem Gespräch stellen möchten? Gerne beraten wir Sie persönlich.